Manchmal muss man einfach loslegen. Ernst machen. Und im besten Fall auch noch Spaß dabei haben.

Genau das ist es, was wir hier in der nächsten Zeit vor haben. Wir haben unser eigenes Game-Studio gegründet und nun sind wir hier mit unserer Website - und diesem Blog. Was schreibt man überhaupt zu so einem Website-Launch? Wie fängt man an? Ich bin ehrlich: ich habe keine Ahnung. Trotzdem möchte ich euch willkommen heißen, in unserem Ravage-Headquarter hier im großen, weiten Internet und danke, dass DU ganz im Speziellen mir gerade deine Aufmerksamkeit schenkst. Ich möchte unsere kleine Truppe aus der Umgebung von Hamburg gar nicht groß vorstellen. Alles, was ihr über uns wissen müsst, steht eigentlich auf unserer Team-Seite. Um es aber trotz allem zusammenzufassen: Wir sind ein junges, siebenköpfiges Entwicklerteam aus dem Norden Deutschlands. Gut die Hälfte von uns hat in Hamburg Game-Design studiert, während die anderen aus der Web- und Anwendungsentwicklung stammen oder der Musik und dem Sound verfallen sind. Wir haben in den letzten Tagen und Wochen, wenn nicht gar Monaten, viel Zeit damit verbracht unser kleines Studio aufzubauen, um richtige (Teilzeit-) Entwickler zu werden. Ein Hauch von Professionalität nachdem die Uni doch schon ein paar Jahre vorbei ist. Natürlich sind wir Indie. Wir sind auch ein wenig bekloppt (würden wir unsere wöchentlichen Meetings aufzeichnen, würdet ihr verstehen!). Und daran möchten wir euch hiermit gerne teilhaben lassen. Dementsprechend möchten wir unseren Fortschritt, unsere Laufbahn, unsere Ergebnisse und Erfahrungen hier für euch aufbereiten. In guten, wie in schlechten Zeiten. Also könnt ihr euch an dieser Stelle auf viele weitere Beiträge von uns freuen, seien es Videos, Artworks, Berichte oder eine andere verrückte Idee, die uns letzten Donnerstag in den Kopf schoss: ihr findet es genau hier. Ihr werdet hier über unsere Projekte auf dem Laufenden gehalten, könnt über unsere verschiedenen Social-Media-Channel mit uns schreiben oder ganz seriös eine Anfrage an uns senden, je nachdem, was ihr lieber mögt.

Oder ganz ohne viele Worte zu verlieren, kann man uns auch so umschreiben:

"Sieben Gamer, eine Mission: Spiele entwickeln."

Fäbschen