Aller Anfang ist grau. Zumindest, wenn man sich die namensgebende "Grey Alpha" anschaut. Keine Farbe, aber dafür einige Assets und ein Character zum Testen von Spielfunktionen. Macht das Gameplay Spaß? Ist dieses Feature gut, oder sollten wir es ändern? Was würden wir selbst gerne in einem Spiel dieser Art sehen? Fragen über Fragen, die mit Hilfe der Grey Alpha beantwortet werden sollen. Wir haben bereits einige Stunden Arbeit in unser Projekt gesteckt, doch die Assets sind noch lange nicht fertig und unser eigener, kleiner Test-Character steckt noch immer in der Concept-Phase. Durch die Grey Alpha ist es uns möglich bereits frühe Erkenntnisse aus dem Gameplay, dem Design und unseren Workflows für dieses (noch namenlose) Projekt zu ziehen. Ein Testlauf, irgendwo zwischen Prototyp und Alpha-Status. Indem wir immer mehr Assets und Funktionen hinzufügen, beginnt unser Spiel allmählich zu wachsen und so können wir beinahe wöchentlich mitverfolgen, wie es unserer Vision immer näher kommt. Sobald alle wichtigen Teile zusammengefügt wurden und wir vollkommen zufrieden sind kommen wir zum nächsten Schritt: Farben!

Wir freuen uns schon sehr darauf, euch noch mehr zeigen zu können. Also haltet eure Augen offen.

In der Zwischenzeit haben wir aber immerhin schon ein frühes Mood-Concept für euch.